Stolz und Karfs-Fiedler werden Kreismeister

Annika Karfs-Fiedler siegt über 10.000m mit neuer Bestzeit
Annika Karfs-Fiedler siegt über 10.000m mit neuer Bestzeit
Simon Stolz bestätigt seine Form und holt den Titel bei den Männern
Simon Stolz bestätigt seine Form und holt den Titel bei den Männern

Simon Stolz und Annika Karfs-Fiedler mit Bestzeiten Kreismeister über 10.000 m

Einmal mehr war der LC Diabü Eschenburg am Sonntag (26.02.17) Ausrichter der 10.000 m Kreismeisterschaften im Holderbergstadion in Eibelshausen. Für die besten Leistungen sorgten dabei die beiden Diabüler Simon Stolz und Annika Karfs-Fiedler, die nicht nur Kreismeister wurden, sondern auch mit neuen Bestleistungen überzeugten.

Die Erbegnisse unserer Athleten:

Männer
1. Simon Stolz 35:23,4 Min. (Bestzeit)
2. Robert Drobny 36:38,0 Min.
3. Samuel Eizenhöfer 37:49,1Min. (Bestzeit)
4. Nicolai Pitzer 38:49,1Min. (Bestzeit)
5.Christoph Hartmann 39:04,0 Min.
6. Maximilian Weiß 39:09,0 Min. (Bestzeit)
7. Leo Pfeifer 41:24,5 Min. (Bestzeit)
8. Philipp Weiherer 42:56,5 Min. (Bestzeit)

Frauen
1. Annika Karfs Fiedler 44:37,0 Min. (Bestzeit)
2. Eva Maria Reichmann 47:57,8 Min.
3. Claudia Göbel 48:30,7 Min.
4. Regina Thum 54:22,1 Min.
5. Josefine Jaich 55:51,2 Min.
6. Ina Reinke 56:05,8  Min.

 

Hier gehts zu den Bildern

Felix Thum auf Platz 2 am Donnersberg

In Premana / Italien findet Ende Juli die Weltmeisterschaft im Berglauf (bergauf/bergab) statt, zu der der Deutsche - Leichtathletikverband maximal vier Athleten entsenden möchte. Neben dem Erreichen des Finales über 3000 m Hindernis bei der DM Anfang Juli in Erfurt ist dies ein weiteres Saisonziel von Felix Thum. Erste Punkte im Kampf um ein WM-Ticket durfte der Eiershäuser am vergangenen Samstag beim Berglauf des LC Donnersberg (Pfalz) gesammelt haben, als er bei den offenen Pfalzmeisterschaften im Berglauf hinter dem zurzeit wohl stärksten deutschen Bergläufer Jonas Lehmann (TUS Haltersberg) einen ausgezeichneten zweiten Platz belegte. Die 434 Teilnehmer hatten auf einer 7,2 km langen Distanz 418 Höhenmeter auf das höchste Bergmassiv des Nordpfälzer Berglands zu bewältigen.

Florian Huber setzt Ausrufezeichen über 10.000m

In guter Verfassung präsentierte sich Florian Huber am 25. Februar bei einem 10.000 m Bahnlauf in Marburg. Florian, der sich in der Vorbereitungsphase für den Freiburg Marathon befindet, lief im Georg-Gassmann-Stadion die 10.000 m so schnell wie seit Jahren nicht mehr. Die 25 Stadionrunden legte er in 38:45,9 Min. zurück und erlief sich einen überlegenen Sieg in der Altersklasse M 50.

Kreismeisterschaften über 10.000m - Bericht folgt

Simon Stolz wird Kreismeister über 10.000m. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Hessische Cross-Meisterschaften in Trebur

vl.: Stefan Thum, Simon Stolz, Felix Thum
vl.: Stefan Thum, Simon Stolz, Felix Thum
v.l.: Conny Wagener, Eva Maria Reichmann, Brit Neunzerling, Julia Fritz
v.l.: Conny Wagener, Eva Maria Reichmann, Brit Neunzerling, Julia Fritz

 

Viermal Silber für unsere Crossläufer/Innen bei Landesmeisterschaften

Bereits zum wiederholten mal wurden in Trebur die Hessenmeister im Crosslauf ermittelt. Durchaus erfolgreich verliefen diese Meisterschaften am 19. Februar für unsere Starter, belegten sie doch vier mal Rang zwei und wurden somit Hessische Vizemeister. Platz 1 nach einem starken Lauf war das Ergebnis von Conny Wagener in der Seniorinnenklasse W 60. Leider wurde hier mangels Teilnehmerinnen kein Meistertitel vergeben, jedoch darf man auf ihr Abschneiden bei den Deutschen Crosslaufmeisterschaften am 11. März Lönningen gespannt sein.

 

Hier die einzelnen Ergebnisse unserer Athleten/Athletinnen im Überblick

Männer Mittelstrecke 4200 m:
2. Felix Thum 13:11,6 Min.
8. Simon Stolz 14:18,0 Min.

14.Stefan Thum 14:48,6 Min.

 

Mannschaftswertung Mittelstrecke:
2. LC Diabü Eschenburg (Felix Thum, SimonStolz , Stefan Thum) 24 Punkte

Frauen 4200 m:
2. Julia Fritz 15:00,2Min.

17. Brit Neunzerling 18:49,9Min.
18. Eva Maria Reichmann 19:32,8 Min.

Mannschaftswertung Frauen:
2. LC Diabü Eschenburg (Julia Fritz, Brit Neunzerling, Eva Maria Reichmann) 37 Punkte

Männer M 20 / 7000 m:
4. Lukas Huber 23:49,1 Min.

Männer M 30 / 7000 m:
7. Christoph Hartmann    26:24,7 Min.

Männer M 45 / 5600 m:
4.Robert Drobny    20:24,6 Min.
9.Volker  Müller     21:54,9 Min.

Frauen W 60 / 4200 m:
1. Conny Wagener 17:42,9 Min.

Platz 2 für Nicolai Pitzer

5km-Straßenlauf am 18. Februar in Frickhofen. Nach längerer verletzungsbedingter Wettkampfpause ging Nicolai Pitzer bei einem Straßenlauf über 5 km in Frickhofen an den Start. Mit einer Laufzeit von 19:02 Min. belegte Nico hinter Marius Braun vom LF Villmar den zweiten Platz. Damit feierte der Ballersbacher ein gelungenes Comeback.

Hessische Seniorenmeisterschaften in der Halle

vl.: Robert Drobny, Neuzugang Conny Wagener und Walter Fiedler
vl.: Robert Drobny, Neuzugang Conny Wagener und Walter Fiedler

Robert Drobny und Walter Fiedler wurden Hessenmeister

Bei den Hessischen Hallenmeisterschaften der Senioren am 12.02.2017 in Stadtallendorf gingen auch Athleten vom LC Diabü Eschenburg an den Start. Robert Drobny sicherte sich in seinem ersten 800 m Hallenrennen nach 2:21,32 Min. in der Klasse M 45 seine erste Hessenmeisterschaft. In einem Bummelrennen spielte in der Klasse M 60 Walter Fiedler in der Schlussphase des 800 m Laufes seine Spurtstärke voll aus und sicherte sich mit einer Laufzeit von 2:43,17 Min. ebenfalls den Hessentitel.

Weitere Medaillenränge erliefen sich:

M 30

800 m - 3. Stefan Thum 2:10,96 Min.
3000m - 2. Christoph Hartmann 10:12,69 Min.

M45
3000m  - 2. Robert Drobny 10:35,07 Min.

M 60
400 m - 3. Walter Fiedler 67,09 Sek.

W 50
3000 m- 3. Claudia Göbel 13:30,57 Min.

Mit starken Zeiten warteten Annika Karfs - Fiedler im 3000 m Lauf nach 12:54,03 Min. in der Klasse W 55 und Neuzugang Conny Wagener in der W 60 über 800 m / 2:52,03 MIn. und 3000m / 12:18,60 Min. auf.  Sie erliefen sich jeweils erste Plätze, jedoch wurde mangels der erforderlichen Teilnehmerzahl kein offizieller Hessentitel vergeben.

LCE stellt zwei Staffeln und holt Bronze bei SDM

Bei den Süddeutschen Leichtathletlik-Hallenmeisterschaften in Frankfurt, schickte der LC Diabü Eschenburg am vergangenen Samstag über 3 x 1000 m zwei Staffeln ins Rennen. In der Besetzung Maximilian Weiß, Samuel Eizenhöfer und Matthias Berg erliefen sich die Eschenburger hinter der MTG Mannheim und dem TSV Schott Mainz mit einer Laufzeit von 8:05,95 den 3. Platz. Die zweite Eschenburger Staffel mit Simon Stolz, Christoph Hartmann und Robert Drobny erreichte hinter der zweiten Staffel aus Mainz nach 8:58:54 Min. den 5.Platz.

Simon Stolz mit neuer Bestzeit

Simon Stolz läuft neue Bestzeit über 3000m.

 

In Frankfurt fanden in der vergangenen Woche die Deutschen Hochschulmeisterschaften der Leichtathleten statt. Simon Stolz vom LC Diabü Eschenburg ging hier über 3000m an den Start und überraschte mit einer neuen Bestzeit. Er erreichte mit einer Laufzeit 9:27,06 Min. auf Platz 10 das Ziel und verbesserte dabei seine Hallenbestzeit aus dem vergangenen Jahr um 23 Sekunden.

Neuzugang Conny Wagener siegt in Wehbach

Einen hochkarätigen Neuzugang kann der LC Diabü Eschenburg vermelden. Mit Conny Wagener, bisher LG Wittgenstein, hat sich Deutschlands schnellste Seniorenläuferin der Klasse W 60 dem LC Diabü Eschenburg angeschlossen. Bei ihrem ersten Start im neuen Trikot erfüllte die mehrfache deutsche Seniorenmeisterin die in sie gesetzten Erwartungen, als ihr bei einem 10 km Straßenlauf in Wehbach, nach starken 43:36 Min. ein überlegener Klassensieg gelang. Auch ihr Vereinskamerad Reinhard Hast war hier am Start und erlief sich in der Klasse M 55 nach 46:31 Min. den 7. Platz.

0 Kommentare