Julia Fritz wird hessische Vizemeisterin

Bei den Hessischen Leichtathletikmeisterschaften am 24. Juni in Gelnhausen erlief sich Julia Fritz über 5000m hinter der hohen Favoritin Lisa Oed vom SSC Hanau Rodenbach (17:35,24 Min) mit einer Laufzeit von 17:41,92 Min. den zweiten Platz. Leider verhinderten teilweise böige Winde das Ziel, die DM Norm von 17:17,00 Min. zu unterbieten.

Als die besten hessischen 800m-Läufer nach verbummelter ersten Runde das Tempo anzogen, war einer der jüngsten im Feld mit dabei. Samuel Eizenhöfer überzeugte nach einem starken Finish auf Platz 5 in starken 1:57,51 Minuten.

Bestzeiten für Mittelstrecklerinnen

Sieben Athletinnen und Athleten des LC Diabü Eschenburg starteten bei einem Läuferabend in Löhnberg. Allein sechs Eschenburger Frauen gingen über 1500 m an den  Start und zogen sich gegenseitig zu neuen Bestzeiten. Schnellste Frau war dabei Brit Neunzerling. Sie legte in Jahresbestzeit die 1500 m in 5:34,23 Min. zurück und lief bisher in ihrer Laufbahn lediglich einmal schneller. Jahresbestzeit auch für Carola Müller. Sie gewann die Frauenklasse W 45 und verfehlte mit 5:47,23 Min. ihre Bestzeit aus dem vergangenen Jahr gerade einmal um 55 Hundertstel. Klassensiege gab es auch in der W 50 durch Yvonne Heck 5:55,42 Min. und Annika Karfs-Fiedler in der Klasse W 55, die mit einer Laufzeit von 5:57,07 Min. erstmals unter 6 Minuten blieb. Bestzeit auch für die B-Jugendliche Josefine Jaich. Nach 6:08,01 Min. erreichte sie knapp vor ihrer Schwester Hannah Marie (6:09,92 Min.) das Ziel.

 

 

Schnellster 3000m-Läufer der Veranstaltung war ihr Vereinskamerad Nicolai Pitzer, der von der Spitze weg ohne jegliche Unterstützung nach 10:23,29 Min. seine Jahresbestzeit nur um 59 Hundertstel verfehlte.

 

 

 

Foto- von links: Josefine Jaich,Carola Müller,Annika Karfs-Fiedler,Yvonne Heck, Brit Neunzerling, Hannah Marie Jaich

 

mehr lesen

Bestzeit über 3000m für Julia Fritz

Bei einem Abendsportfest des LAV Dietzhölztal am 14.Juni in Ewersbach, wurde nachträglich auf Wunsch des LC Diabü Eschenburg ein 3000 m Lauf mit ins Wettkampfprogramm aufgenommen. Julia Fritz sollte ihre gute Form nutzen und den Kreisrekord von Heike Tögel (TV Dillenburg) versuchen zu unterbieten, der bei 9:53,59 Min. steht und am 31.7.1981 in Flensburg aufgestellt wurde. Mit Mittelstreckler Samuel Eizenhöfer als Tempomacher, zog Julia von Beginn an gleichmäßig ihre Runden in Richtung Kreisrekord. Auf den letzten 300m fehlte jedoch an diesem Tag das erforderliche Stehvermögen, um das angestrebte Ziel zu erreichen. Dennoch gelang es Julia mit ihrer Laufzeit von 9:56,5 Min. ihre persönliche Bestzeit um 2,7 Sekunden zu unterbieten.

 

Bestzeiten gab es auch an diesem Abend für weitere Diabü Athletinnen. Conny Wagener, die zur Klasse W 60 gehört, steigerte sich auf sehr starke 12:09,4 Minuten. Mit Lilo Hellenbrand (DJK Gillrath - 12:08,74 Min.) lief 2016 lediglich eine Athletin in Deutschland schneller. Carola Müller steigerte ihre bisherige Bestleistung, die bei 12:48,11 Min. stand und im vergangenen Jahr aufgestellt wurde, auf nunmehr 12:37,2 Minuten. Bestzeit gab es auch für die B-Jugendliche Josefine Jaich. Sie verbesserte sich um 10,1 Sekunden auf 13:38,7 Minuten.

Die Ergebnisse der Diabüler:

Frauen
1.Julia Fritz                9:56,5 Min.
3.Conny Wagener   12:09,4Min.
4.Carola Müller       12:37,2Min.
5.Brit Neunzerling  12:41,8Min.
6.Yvonne Heck        12:48,9Min.
7.Josefine Jaich       13:38,7Min.
8.Christina Dintelmann 13:46,4 Min.
9.Hannah Marie Jaich   13:48,8 Min.

Männer
2.Samuel Eizenhöfer     9:52,1 Min.
3.Robert Drobny           10:08,5Min.
4.Nico Pitzer                  10:22,7Min.
5.Karim Groot Bramel  10:51,5Min.
6.Volker Müller              10:53,7Min.
9.Iman Grrot Bramel    13:32,2Min.

 

Conny Wagener wird Deutsche Meisterin im Berglauf

mehr lesen

Hannah Marie Jaich mit Jahresbestzeit

Lediglich Hannah Marie Jaich durfte mit ihrer Zeit über 800m am 7. Juni  beim Läuferabend in Wetzlar zufrieden sein. Hannah Marie steigerte ihre Jahresbestzeit um 3 Sekunden auf 2:53,53 Min. und belegte im Lauf der Frauen den 5. Platz. Zeitweise böige Winde verhinderten an diesem Abend die angestrebten Zeiten.

Die weiteren Ergebnisse unserer Läufer:

wJB
4.Josefine Jaich    3:03,18 Min.

Männer
4.Stefan Thum        2:10,41 Min.
5.Nico Pitzer           2:16,03 Min.
6.Robert Drobny    2:22,98 Min.
8.Christoph Hartmann 2:23,92 Min.

 

Carola Müller und Julia Fritz überzeugten

mehr lesen

Felix Thum wird Hessenmeister - Neunzerling mit Jahresbestzeit

Nach 2011, 2015 und 2016, gewann Felix Thum in Baunatal am vergangenen Wochenende zum vierten Mal die Hessenmeisterschaft im 3000m Hindernislauf. Mit Oliver Hoffmann, der auch bereits mehrmals den Hessentitel in dieser Disziplin gewann und Yannik Gerland (SSC Bad Sooden Allendorf), der zu den besten Nachwuchsläufern in Deutschland über die Hindernisse zählt, hatte er unter anderem zwei durchaus ernstzunehmende Gegner. Mit einem schnellen ersten Kilometer konnte sich Felix Thum schon in der Anfangsphase des Rennens von seinen Gegnern lösen und nach einem kontrollierten Lauf mit einer schnellen Schlussrunde nach 9:31,84 Min. die Meisterschaft vor Oliver Hoffmann (9:41,47 Min.) und Yannik Gerland (9:55,58 Min.) für sich entscheiden.

 

Brit Neunzerling war im Rennen der Frauen über die 7,5 Runden am Start. Sie konnte dabei trotz eines Sturzes am Wassergraben ihre Jahresbestzeit über 3000m Hindernis um starke 25 Sekunden steigern und belegte nach 13:52,41 Min. einen 6. Platz.

 

Simon Stolz musste durch eine Verletzung am Wassergraben das Rennen leider frühzeitig beenden.

 

Luzkas Huber mit Jahresbestzeit

Beim Jubiläumssportfest des TS Pfungstadt verbesserte Lukas Huber am Pfingstsamstag seine 3000 m Jahresbestzeit um 4 Sekunden auf 9:43,45 Minuten.